Kontakt Hermsdorf:

Bernd Heinemann
Telefon: 03641 688800
Fax: 03641 688805
E-Mail: bernd.heinemann  @stadtwerke-jena.de

Kontakt Photovoltaik:

Matthias Jänicke
Telefon: 03641 688418
Fax: 03641 688155
E-Mail: matthias.jaenicke  @stadtwerke-jena.de

Unser Biomasseheizkraftwerk Hermsdorf

Das Biomasseheizkraftwerk (BMHKW) in Hermsdorf erzeugt seit April 2008 umweltfreundlichen Strom und „Grüne Wärme“ für die Holzlandstadt. Betreiber der Anlage ist die job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft – eine gemeinsame Tochter der Stadt Hermsdorf und der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck. Ein echtes Plus, da der verwendete Brennstoff „Waldrestholz“  importierte fossile Energieträger ersetzt. Damit wird neben der ökologischen Verbesserung auch die regionale Wirtschaftsförderung sichergestellt. Jährlich werden ca. 19.000 Tonnen Holzhackschnitzel aus naturbelassenem Waldrestholz aus der Region im BMHKW in Strom und Wärme umgewandelt.

  • Produktion von bis zu 12 Tonnen Dampf pro Stunde
  • Thermische Leistung von rund 6,8 Megawatt, Erzeugung von ca. 35.000 MWh Wärme, deckt so den Jahres-Wärmebedarf von rund 3.500 Haushalten
  • Erzeugung von jährlich rund 15.000 Megawattstunden Strom, deckt damit den Bedarf von ca. 6.700 Haushalten im Jahr
  • unterschreitet die gesetzlich vorgegebenen Feinstaub-Emissionswerte um 50 bis 75 Prozent
  • Verfeuerung jährlich von rund 19.000 Tonnen naturbelassener Holzhackschnitzel
  • Grundfläche von rund 1.000 m²
  • Investitionsvolumen von rund 11,6 Millionen Euro
  • Umbau zwischen 2005 und 2008

Galerie

Nach oben